AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Immobilienangebote basieren auf den uns erteilten Informationen des Bevollmächtigten, der Eigentümer oder der zuständigen Hausverwalter. Diese sind freibleibend und ohne jegliche Obligo. Ein Zwischenverkauf oder eine Zwischenvermietung bleibt bis zuletzt vorbehalten.

Bei Kauf- oder Mietverhandlungen ist der Kauf oder Mietinteressent verpflichtet, uns als mitwirkenden Immobilienmakler zu benennen. Jeder Nachweis ist dabei einer Vermittlung gleichzusetzen. Eine Weitergabe an dritte Personen ist ohne unsere schriftliche Zustimmung nicht gestattet.

Jede unerlaubte Weitergabe oder Verlautbarung unserer Immobilienangebote setzt voraus, dass bei Vertragsabschluss unsere Provision in voller Höhe (bei Mietwohnungen vom Vermieter) zu begleichen ist.

Es ist uns innerhalb von 7 Tagen schriftlich mitzuteilen, wenn unsere Angebote bereits vorher bekannt sind. Kommt diese Mitteilung verspätet oder nicht, so gilt bei Abschluss der Nachweis als durch unsere vermittelnde Tätigkeit erfolgt. Sollte das Angebot provisionspflichtig sein (außer Mietwohnungen), wird diese in Rechnung gestellt.

Für den Erwerb des Objektes/ der Objekte im Wege der Zwangsvollstreckung durch Zuschlag oder in Form eines Ausbietungsabkommens, z.B. mit dem Gläubiger, wird eine Courtage erhoben, sollte der Erstkontakt über unser Unternehmen gekommen sein.

Abweichungen in den Vereinbarungen sind nur in schriftlicher Bestätigung wirksam. Sollte ein Teil unserer AGB´s unwirksam sein oder auf Grund gesetzlicher Änderungen unwirksam werden, so bleiben alle anderen Punkte aufrechterhalten (Salvatorische Klausel).

Soweit nichts schriftlich anderweitig vereinbart ist, muss die Courtage vom Erwerber oder Gewerbemieter sofort nach Vertragsunterzeichnung beglichen werden. Die Provision beträgt bei Kaufimmobilien in der Regel 7,14% und bei Gewerbeobjekten zur Miete bis zu 3,57 Monats-Kaltmieten. Bestellt uns der Kunde per Suchauftrag, ist bei Vertragsunterzeichnung eine Provision in Höhe von 2,38 Kaltmieten zu zahlen.

Alle Beträge sind zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer von zur Zeit 19%.

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, auch solche aus Wechseln und Schecks, ist unter Kaufleuten Berlin vereinbart.